IMPRESSUM

Stand: 02.02.2021
Impressum gemäß §§ 24, 25 Mediengesetz sowie gemäß § 5 E-Commerce-Gesetz

Medieninhaber und Herausgeber
Universität Mozarteum Salzburg
Mirabellplatz 1
A-5020 Salzburg
UID-Nr.: ATU37674904
Tel.: +43 (0)662 6198 0
Fax: +43 (0)662 6198 3033
E-Mail: info@moz.ac.at  
Hersteller: Inhalt: Universität Mozarteum Salzburg
Verlags- und Herstellungsort: Salzburg  


Inhaltliche und redaktionelle Verantwortung
Medieninhaber und Herausgeber sowie inhaltliche und redaktionelle Verantwortung für Seiten der ersten und zweiten Ebene: Universität Mozarteum Salzburg.
Die inhaltliche und redaktionelle Verantwortung für Subseiten (Webseiten der einzelnen Fachdepartments, Institute und anderen Einrichtungen der Universität) liegt beim jeweiligen Fachdepartments, der jeweiligen Abteilung, dem jeweiligen Institut und der jeweiligen Einrichtung der Universität Mozarteum Salzburg. Bei allgemeinen Fragen zu den Webseiten der Universität Mozarteum Salzburg oder technischen Problemen wenden sie sich bitte an: webmaster@moz.ac.at; 0043(0)662-6198-3730/3731. Subseiten betreffend wenden Sie sich bitte an die unten angeführten Ansprechpartner*innen:

Vertretungsbefugte Organe:
Das Rektorat der Universität Mozarteum Salzburg, vertreten durch:
Rektorin, Prof. Elisabeth Gutjahr
Vizerektorin für Ressourcen, Mag. Anastasia Weinberger
Vizerektor für Lehre, Dr.iur. Mario Kostal
Vizerektor für Kunst, O.Univ.-Prof. Mag. Hannfried Lucke

Redaktionelle Leitung:
Departmentleitung:
Univ.-Prof. Mag.art Isabel Gabbe
Mag. Reinhard Blum

Webdesign & Konzeption:
Mag. Anna Obererlacher
Bakk.phil. Teresa Schautzer, BSc

Webprogrammierung, Administrator:
Bakk.phil. Teresa Schautzer, BSc

Fotografien:
Home: „Haus der Musik Innsbruck, Konzertflügel“ von Günther Egger, abrufbar unter https://www.haus-der-musik-innsbruck.at/presse-2/basis-pressematerial/
Mikrofon: „Darkness of speech“ von Hrayr Movsisyan, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/pfhld_5yQrs
Bücher: Bild von Tom Hermans, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/9BoqXzEeQqM
Haus der Musik: „Autumn“ von Marian Kroell, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/n-CWNGF6jEw
Veranstaltungen:
Konzerte: Foto aus Folder Weiterbildung Musikpädagogik
Symposien (Stühle): Bild von Nathan Dumlao, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/ewGMqs2tmJI
Workshops: Bild von Anthony Ortiz, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/CewjbF0KK1o
Andere Events: „Haus der Musik Innsbruck, Kunst am Bau | Sitzgelegenheiten Esther Stocker“, abrufbar unter https://www.haus-der-musik-innsbruck.at/presse-2/basis-pressematerial/
Publikationen:
Fachliteratur: “A collection of books. A little time. A lot of learning.“ von Kimberly Farmer, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/lUaaKCUANVI,
Digitale Medien: Bild von Joey Huang, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/jg3NTQilepo
ZECHOF: “Chorus sheet music” von David Beale, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/gOsGgt4olNs
Grenzklang: Logo
Forschung: Bild von Jessica Ruscello, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/OQSCtabGkSY
Über uns:
Innsbrucker Perspektiven: „Haus der Musik Innsbruck, Konzertflügel“ von Günther Egger, abrufbar unter https://www.haus-der-musik-innsbruck.at/presse-2/basis-pressematerial/
Department für Musikpädagogik: „Haus der Musik Innsbruck, Außenansicht Südseite“ von Günther Egger, abrufbar unter https://www.haus-der-musik-innsbruck.at/presse-2/basis-pressematerial/
Kontakt: Bild von der Tür im 4. Stock der Küko des Departments
Studium: Bild von Jess Bailey, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/l3N9Q27zULw
Galerie: Bild von Blake Cheek, abrufbar unter https://unsplash.com/photos/Roeru1z7Skw


Haftung
Sämtliche Texte auf der Website der Universität Mozarteum Salzburg wurden sorgfältig ausgewählt und geprüft. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Eine diesbezügliche Haftung der Universität Mozarteum Salzburg wird daher ausgeschlossen. Die Links zu anderen Webseiten wurden sorgfältig ausgewählt. Da die Universität Mozarteum Salzburg auf deren Inhalte keinen Einfluss hat, übernimmt die Universität Mozarteum Salzburg dafür keine Verantwortung. Für den Inhalt der verlinkten Webseiten ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der Webseite der Universität Mozarteum Salzburg und ihrer Inhalte sowie für die Aktualität von Rechtstexten übernommen. Die amtliche und verbindliche Version von Gesetzen und Verordnungen ist in den jeweiligen Veröffentlichungsblättern (Bundesgesetzblatt der Republik Österreich bzw. Amtsblatt zur Wiener Zeitung) einsehbar. Die Universität Mozarteum Salzburg übernimmt, soweit rechtlich zulässig, keine Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen der Webseite der Universität Mozarteum Salzburg erwachsen. 


Urheberrecht

Das Urheberrecht für veröffentlichte, vom Herausgeber selbst erstellte Inhalte und Objekte bleibt allein beim Herausgeber der Seiten. Eine Vervielfältigung, Verarbeitung, Einspeicherung oder Verwendung solcher Grafiken, Ton- und Videodokumente sowie Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Rechtinhaberin/des Rechteinhabers nicht gestattet. Unberührt davon bleibt das Kopieren und Herunterladen für den privaten, wissenschaftlichen und nicht kommerziellen Gebrauch unter der Voraussetzung, dass der Inhalt unverändert bleibt und die Quelle angegeben wird (Quelle: Universität Mozarteum Salzburg).
Die Verwendung des markenrechtlich und urheberrechtlich geschützten Logos der Universität Mozarteum Salzburg ist ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Universität Mozarteum Salzburg nicht zulässig.

Erklärung über die grundlegende Richtung der Webseite gemäß § 25 Abs. 4 Mediengesetz
Die Webseite der Universität Mozarteum Salzburg dient der Information der Öffentlichkeit über Aufgaben und Wirkungsbereich der Universität Mozarteum Salzburg sowie als Informationsplattform in allen Angelegenheiten, die mit den Tätigkeitsfeldern der Universität Mozarteum Salzburg im Zusammenhang stehen.

Rechtsform
Gemäß § 4 Universitätsgesetz ist die Universität Mozarteum Salzburg eine juristische Person des öffentlichen Rechts.

Aufsichtsbehörde der Universität Mozarteum Salzburg
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Unternehmensgegenstand
Der Unternehmensgegenstand der Universität Mozarteum Salzburg gemäß § 25 MedienG ergibt sich aus den Aufgaben der Universität Mozarteum Salzburg
Gemäß § 3 Universitätsgesetz erfüllt die Universität Mozarteum Salzburg im Rahmen ihres Wirkungsbereiches folgende Aufgaben:

  1. Entwicklung der Wissenschaften (Forschung und Lehre), Entwicklung und Erschließung der Kunst sowie Lehre der Kunst;
  2. Bildung durch Wissenschaft und durch die Entwicklung und Erschließung der Künste;
  3. wissenschaftliche, künstlerische, künstlerisch-pädagogische und künstlerisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung, Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten, die eine Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern, sowie Ausbildung der künstlerischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten bis zur höchsten Stufe;
  4. Heranbildung und Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses;
  5. Weiterbildung, insbesondere der Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und von Pädagoginnen und Pädagogen;
  6. Koordinierung der wissenschaftlichen Forschung (Entwicklung und Erschließung der Künste) und der Lehre innerhalb der Universität;
  7. Unterstützung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und Lehre sowie der Kunst;
  8. Unterstützung der Nutzung und Umsetzung ihrer Forschungsergebnisse in der Praxis und Unterstützung der gesellschaftlichen Einbindung von Ergebnissen der Entwicklung und Erschließung der Künste;
  9. Gleichstellung von Frauen und Männern und Frauenförderung;
  10. Pflege der Kontakte zu den Absolventinnen und Absolventen;
  11. Information der Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universitäten.